FRAGILE!  Künstlerische Konzepte mit Glas

Schafhof - Europäisches Künstlerhaus Obb.
19. Oktober – 2. Dezember 2018


Zunehmend entdecken KünstlerInnen, die nicht dem angewandten Bereich zuzuordnen sind, das Medium Glas für ihre Arbeit. Eine interessante Herausforderung für sie ist es, die Möglichkeiten und Grenzen des Mediums auszuloten, zu erweitern und innovative Herangehensweisen in der Verarbeitung von Glas und beim Einsatz des Materials in der Bildenden Kunst zu entwickeln.

In der Ausstellung geht es nicht um angewandte Glaskunst, dekorative Glasobjekte oder Positionen, die dem weiten Feld des Studioglases zuzuordnen sind, sondern um Künstler, die, oftmals von anderen Medien ausgehend, mit Glas arbeiten.

Folgende KünstlerInnen werden in der Ausstellung vertreten sein:

Till Augustin, Thierry Boissel, Sanni Findner, Andreas Horlitz (gest. 2016), Monika Huber, Monika Humm, Ulrike Riede, Alf Setzer, Wilken Skurk , Essi Utriainen.

Das Spektrum der Bearbeitungen reicht dabei von Glasmalerei über Sieb- und Digitaldruck, verschmolzenem, geätztem und verspiegeltem Glas bis hin zur Verarbeitung von fertigen Glasobjekten und Bruchglas in Kombination mit anderen Materialien.

Im Rahmen der Ausstellung sollen Führungen zu öffentlichen Gebäuden und Kirchen angeboten werden, für die Glasarbeiten entstanden sind, sowie durch Mayer’sche Hofkunstanstalt und Gustav van Treeck Werkstätten für Mosaik und Glasmalerei GmbH, ein Vortrag von Dr. Xenia Riemann (Neue Sammlung, Pinakothek der Moderne) ist vorgesehen.





› Werner Mally - RESTLICHT

› Wo möchte ich beerdigt werden

>FRAGILE! Künstlerische Konzepte mit Glas

› München zeichnet

› Skulpturale Handlungen - Sculptural narration

› Brigitte Schwacke

› Kunst am Bau

› Monika Huber und Rudolf Wachter